Mediation

Interkulturelle Mediation ist ein System zur Lösung und Vermeidung interkultureller Konflikte, die GeschäftsführerInnen, ManagerInnen und KundInnen, die im multinationalen Umfeld tätig sind das Leben erleichtern. Mediationen sind gütlich, weniger zeitaufwendig und weniger kostenintensiv, daher stellen sie eine Alternative des Rechtsweges dar. Der Konflikt wird hierbei nach dem Prinzip der Freiwilligkeit und im gegenseitigen Einvernehmen gelöst. Interkulturelle Mediationen führen dazu, die Wahrnehmung- und Handlungsmotive von Personen aus anderen Kulturen und die gegenseitigen Werte des Geschäftslebens kennenzulernen, zu verstehen und erfolgreich zu integrieren.

Für wen ist Interkulturelle Mediation im Business geeignet?

Für alle, die im multinationalen und/oder multikulturellen Umfeld tätig sind, darunter:

  • VorstandsmitgliederInnen
  • ManagerInnen
  • MitarbeiterInnen der Unternehmen und der Nichtregierungsorganisationen
  • MitarbeiterInnen der Personal- und Rechtsabteilungen
  • MitarbeiterInnen von entwicklungspolitischen Organisationen

Mit welcher Herausforderung haben Sie es zu tun? Wer sind die Konfliktparteien? Oder möchten Sie die Kunst der Interkulturellen Mediation erlernen, um einer Konfliktsituation vorzubeugen?

Unabhängig davon, wo Sie sich gerade befinden, stehe ich Ihnen gerne als Trainerin, Coach und Beraterin zur Verfügung.

Ich freue mich über eine Kontaktaufnahme

Methoden und Techniken

  • Interkulturelle Mediation: Audit, Diagnose und Lösungsstrategien
  • Mediation-Coaching: Unterstützung in Form von Individuellen Sitzungen
  • Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg
  • „The Work“ nach Byron Katie

Welche Ergebnisse bringt Interkulturelle Mediation im Business?

  • Sie lernen die Interessen aller Konflikt-Parteien zu erkennen
  • Sie lernen sowohl Ihre Bedürfnisse als auch die Bedürfnisse anderer Parteien zu benennen
  • Sie erkennen die Handlungsmotive der anderen Partei
  • Sie sind imstande, effektiv nach einer Problemlösung zu suchen
  • Sie vermeiden den Rechtsweg und die damit verbundenen Kosten und den Stress
  • Sie erkennen die Verhaltensmotive und Denkmuster von Vertretern anderer Kulturen
  • Sie lernen die eigenen Emotionen von dem Konflikt zu trennen
  • Sie werden Grundsätze der Gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg anwenden
  • Sie erweitern Ihre Empathie-Fähigkeit.
  • Sie erhalten Ihre Geschäftskontakte